Bericht vom Treffen auf der BSA Findorff, 6. Juli 2012

#1 von Moshe Interruptus , 06.07.2012 20:41

Harmonisches Treffen auf der BSA Findorff
+++++++++++++++++++++++++++++++

Steffen und ich (Thorben) waren heute beim Treffen der Vereine und der Wilden Liga auf der BSA Findorff, das vom Sportamt Bremen vorgeschlagen wurde. Die SG Findorff, der VfL Findorff, der ESV Blau-Weiß, die Wilde Liga, das Sportamt (Herr Brünjes und Frau Riedel) sowie der Hockeyverein wurden von jeweils 1 bis 2 Personen vertreten - nur der Cricketverein hatte keinen Vertreter am Tisch. Großen Dank nochmals an Steffen für seine Vermittlung und dafür, dass er sich heute Zeit genommen hat - wie auch an alle Vereine und das Sportamt Bremen.

Hier nun die Ergebnisse der heutigen Gesprächsrunde, wobei sie komplex ausgefallen sind und ich hier lieber zu genau als zu flüchtig wiedergebe, wie wir nun weiterverfahren wollen.
So bleibt meiner Hoffnung nach keine Mannschaft im Ungewissen.

Rechtliche Details beiseite lassend, waren sich vor allem Sportamt und Wilde Liga einig, dass man zuallererst eine kooperative Lösung im Sinne aller Interessen finden wolle. Die Wilde Liga könne nicht einfach von der Bezirkssportanlage (BSA) ausgesperrt werden. Zwar haben die Vereine aus Sicht des Amtes aufgrund der Sportstättenverordnung (http://www.sportamt.bremen.de/sixcms/med...nung_130110.pdf) ein Vorrecht, doch stehen die BSAs der Öffentlichkeit zur Verfügung, die hier nicht grundsätzlich ausgesperrt werden dürfe.
Da wir wie die Vereine ein eigenes Interesse daran haben, die Plätze verlässlich zur Verfügung zu haben, sollten wir - wie ich finde - eine gemeinsame Lösung finden. Die Vereine waren gleichwohl - da muss man sich nichts vormachen - nicht in jedem Moment willens, die Liga gerne zu dulden und werden nicht uns zuliebe auf eigene Spiele oder Trainingszeiten verzichten. Aufgrund der Wichtigkeit der Vereine fürs Sportleben und die Jugendarbeit bin ich persönlich auch absolut bereit dies so zu akzeptieren. Unserer Ligaidee wohlgesonnen waren übrigens vor allem das Sportamt Bremen, der ESV in persona Hans Hahn sowie der Platzwart Enrico Müller.
Was vielen vielleicht nicht bekannt ist: Die Vereine bezahlen nicht für die Plätze. Ihre Gebühren beziehen sich ausschließlich auf das Kreiden und das Nutzen der Umkleidekabinen - auf der anderen Seite erhalten sie als eingetragener Verein eine Förderung, ausgerichtet an der Anzahl der zahlenden Mitglieder. Es ist nicht so, dass sie eine Platzmiete auszulegen hätten. Doch kommen wir nun zum kooperativen Ansatz zwischen Sportamt, Vereinen und Wilder Liga, der nicht an diesem rechtlichen Hintergrund ausgerichtet werden soll.

Also zum Wichtigsten - welche Plätze stehen uns ab sofort zur Verfügung. Vorübergehend wird es etwas kompliziert sein.

1.

KOMMENDES WOCHENENDE: PLATZ 3

An sich hätten wir bereits jetzt bis Ende der Sommerferien (Ende August) überhaupt keinen Platz mehr für unsere Spiele, da die hinteren Plätze (3 und 4) bereits mit Sand und neuem Gras behandelt wurden. Auf meine Bitte hin nicht den kommenden Spieltag ausfallen lassen zu müssen, hat der Platzwart Müller uns erlaubt, kommenden Sonntag ein letztes Mal auf dem hinteren Platz 3 (neben dem Kunstrasenplatz) unsere Spiele durchführen zu dürfen. Er wird darum freundlicherweise ein weiteres Mal den Platz nachbehandeln!
Platz 4 (der vordere der beiden) bleibt gesperrt, weil hier aufwändigere Arbeiten in den Strafräumen erledigt wurden. Dies werden wir respektieren.

2.

SOMMERFERIEN: EIN ODER ZWEI KUNSTRASENPLÄTZE

Der Spielbetrieb wird während der Ferien auf den Plätzen 3 und 4 zwingend ruhen! Wir haben aber einen guten Konsens erreicht, der hoffentlich alle zufriedenstellen wird!

Vom 15. Juli bis Ende August können wir praktisch ohne Behinderung den Kunstrasenplatz nutzen, der offiziell als Großfeldplatz gilt, selbst von der Länge her sogar das Mindestmaß von 90 Metern erfüllt. Auch bei Regen sei er sehr gut nutzbar, da er dazu tendiere, eher zu trocken zu sein.
Wir können also in den Sommerferien mit großer "Kalender-Disziplin" (im Ligaforum) hier ein Spiel nach dem anderen ansetzen und ausrichten, und die Spiele im Kunstrasenkäfig könnten durchaus auch eine schöne Abwechslung sein.
Das Sportamt Bremen hat mir zudem zugesagt, binnen einer Woche zu klären, ob uns für die Sommerferienzeit ein zweiter Kunstrasenplatz an einem anderen Ort zur Verfügung gestellt werden kann.

NOCH wichtiger: Die Tore auf dem Kunstrasenplatz sind angeschlossen, auch wenn der Platz selbst über die hintere Tür (!) jederzeit zugänglich ist. Platzwart Müller und ich werden am kommenden Montag, wenn der Hockeybetrieb für die Ferienzeit ruhen wird, die Schlösser an den Toren austauschen und ich einen Schlüssel für diese Tore bekommen. Wir müssen hier absolut loyal, solidarisch und aufmerksam auf das An- und Abschließen der Tore achten. Dazu würde ich Euch bitten zu respektieren, dass ich hier in der Verantwortung stehe und nach Ende eines Spieltags am Sonntag den Schlüssel zurückbekommen möchte, um ihn dann gegebenenfalls an andere Teams weiterreichen zu können. Dazu schreibe ich allen Mannschaften noch meine persönliche Adresse hier in Bremen-Neustadt. Der Aufwand wird sich hoffentlich lohnen und wir niemanden enttäuschen.
Da ich ohnehin vor jedem Wochenende eine kleine Vorschau für die kommenden Spiele schreibe, werde ich dann zugleich koordinieren, wie der Schlüssel rumgereicht werden kann, bis ich ihn abends am Sonntag bitte zurückerhalten werde.

3.

AB SEPTEMBER: MISCHMODELL AUS BSA FINDORFF UND BSA SÜD

Ab September stehen uns für die Sonntage wieder die Plätze 3 und 4 auf der BSA Findorff zur Verfügung, nachdem sie sich vom Spielbetrieb erholt haben. Nichtsdestotrotz werde ich noch im August den dann feststehenden Spielplan für die BSA Findorff einsehen und dann in Zusammenarbeit mit Platzwart Müller koordinieren können, welcher genaue Zeitkorridor uns im September und Oktober auf der BSA (und dann auch im Jahr 2013) zur Verfügung stehen wird.
Zusätzlich ist eine Ausweitung der Wilden Liga auf die BSA Süd in der Volksmannstraße in der Neustadt geplant. Das Sportamt Bremen selbst hat diese Idee auf die Agenda gesetzt und wird die notwendigen Vorbereitungen für uns erledigen. Auch hier würden uns ein bis zwei Plätze am Sonntag nach Ende der Sommerferien bereit stehen. Nochmals: Wie der Zeitkorridor genau aussieht, in dem wir Spiele abmachen können, entscheidet sich nach Bekanntgabe der Spielpläne und nach meiner Koordinierung mit Sportamt und Platzwarten.
Darüber hinaus kann nicht ausgeschlossen werden, dass das Kunstrasenmodell von uns weiter verfolgt wird - natürlich nur als weitere Alternative.
SEHR gut ist dabei, dass wir im Kalender eine Rubrik für die Austragungsstätte haben. Es kann sein, dass wir hier ab September sehr gewissenhaft unterscheiden müssen, welches Spiel in Findorff und welches in der Volkmannstraße angesetzt wird.

4.

TRAININGSZEITEN

Die Situation auf der BSA Findorff ist zurzeit für alle nicht einfach. Speziell die SG Findorff hat erfreulicherweise immer mehr Mannschaften, so dass wir keine Trainingszeiten für Wilde-Liga-Mannschaften für den Betrieb unter der Woche garantieren können. Insbesondere Dienstag und Donnerstag sind klassische Trainingstage für Vereinsmannschaften. Wer hier trotzdem trainieren will, versucht dies auf gut Glück und bleibt bitte kooperativ und freundlich im Umgang mit den Vereinen.
Was jeder Mannschaft offensteht und auch mitunter bereits praktiziert wird: Geht eine Kooperation mit einem Bremer Verein ein und sprecht (unter Umständen für einen überschaubaren Beitrag) eine Trainingszeit ab.

5.

SPIELE AM FREITAG ODER SAMSTAG

Wir haben uns heute vor allem auf die Lage an den Sonntagen bezogen, da hier die Vereinsspiele ab einer gewissen Zeit durchgeführt und "abgefrühstückt" sind. Ausnahme: Die A-Jugend des VfL Findorff spielt auf Platz 4 in der kommenden Saison mitunter auch nachmittags am Sonntag ihre Heimspiele. Eine weitere III. Herren auf Platz 4 am frühen Sonntag ebenso - deswegen ist bereits jetzt mitunter der Platz 4 erfreulicherweise gekreidet gewesen. Der genaue Zeitrahmen, in dem wir Spiele ansetzen können, wird aber, wie oben zu lesen war, noch von mir koordiniert - und dann sollten wir Ersatzplätze auf der BSA Süd haben.
Für Freitage gilt, dass unabhängig vom heutigen Treffen der Platz 3 dem ESV Blau-Weiß gehört und dieser meines Wissens, d.h ohne Garantie, an dem Abend kaum einmal trainiert. Der Platz 3 wird aber ohnehin nun erstmal in den Sommerferien gesperrt sein, sodass Teams, die am Freitag oder Samstag auf dem Kunstrasen-Ausweichplatz spielen wollen, bitte den Schlüssel bei mir zuhause abholen und abends auch wieder in meinen Briefkasten schmeißen. Wem dies zu aufwändig ist, der suche bitte einen Ersatzplatz oder füge sich in den Spielplan an Sonntagen ein. Selbiges gilt für Spiele an Samstagen.
Ab September gilt auch hier wiederum: Mehr kann ich erst sagen, wenn der Spielplan der Vereine steht - aber Platz 3 sollte ab September auch an Freitagen bespielbar sein.

6.

UMKLEIDEKABINEN

Das Nutzen der Umkleidekabinen ist kostenpflichtig. Es wird nicht akzeptiert, wenn Wilde-Liga-Mannschaften diese heimlich nutzen oder sogar heimlich einen Schlüssel für die Kabinen haben (zB weil Sportlehrer in ihrer Mannschaft sind - es gibt da wohl einen konkreten Verdachten vonseiten der SG Findorff). Bitte respektiert das unbedingt und verhaltet Euch kooperativ. Mir ist jedoch nicht bekannt, dass ein Team die Kabinen nutzen würde - und dies hab ich auch ausdrücklich und freundlich so heute vertreten.

7.

JUGENDTORE FÜRS LIGATRAINING AM MONTAG

Am kommenden Montag kläre ich abends, ob wir freundlicherweise die Jugendtore des VfL Findorff für unser Montagstraining nutzen dürfen. Dies wäre eine schöne Geste des VfL uns so ein angenehmeres Training zu ermöglichen.

8.

VEREINSGRÜNDUNG

Den obigen Plan könnten wir also durchsetzen, ohne eine Vereinsgründung für die Wilde Liga zu erwägen. Ob eine Vereinsgründung für uns trotzdem interessant sein könnte, werde ich nochmals zusammen mit dem Sportamt genauer abklären, wenn wir die komplizierte Verfahrensweise mit der BSA Süd und dem Kunstrasenplatz stabil organisiert haben. Dazu mehr auf dem kommenden Ligatreffen Anfang August.
Selbst wenn wir einen Verein gründen sollten, könnten wir selbst nicht verfügen, wo wir spielen wollen. Auch dann könnte das Sportamt einen Platz seiner Wahl zusprechen. So zumindest mein Wissensstand. Ich kläre das nochmals genauer, wenn wir erstmal die aktuelle Platzkrise erfolgreich reorganisiert haben.

9.

DIE NÄCHSTEN SCHRITTE

Ich schicke gleich nochmals meine Adresse und meine Daten an alle Mannschafts-Organisatoren. Zudem die beiden Nummern des Platzwartes Enrico Müller, der uns gegenüber jederzeit freundlich und kooperativ war. Also bitte auch ihm gegenüber jederzeit Fairplay;)

9.1 Für den kommenden Sonntag gilt: Bitte passt Eure Spielzeiten solidarisch an, sodass zu jeder Uhrzeit nur ein Spiel angesetzt ist. Bitte achtet auch unbedingt darauf, dass die Angaben im Kalender stimmen und abgesagte Spiele aus dem Kalender gestrichen werden.

9.2 Für die Sonntage in den Sommerferien gilt: Solange uns das Sportamt keinen zweiten Kunstrasenplatz zusagen kann, passt ebenfalls bitte Eure Termine so an, dass wir den Sonntag optimal nutzen können. Hier können auch Spiele an Freitagen und Samstagen ausgetragen werden, sofern Ihr den Aufwand mit dem Schlüssel auf Euch nehmt (siehe oben).

9.3 Für die Wochenenden ab September gilt: Wir werden 2 bis 4 Plätze zusammen an der BSA Findorff und BSA Süd zur Verfügung haben sollen. Der genaue Zeitkorridor klärt sich mit Bekanntgabe der Spielpläne im August. Näheres erfahrt Ihr dann von mir. Ihr seht, ab September und 2013 haben wir die Platznot geklärt und für die Sommerferienzeit haben wir neuerdings eine sehr gute Ersatzlösung mit dem Kunstrasenplatz. Trotzdem bin ich natürlich nicht nur auf positive, sondern auch auf kritische Rückmeldungen gespannt.

Ihr habt also nun zu überlegen, wie Ihr Eure Spielpläne anpassen wollt oder ob Ihr sogar Eurerseits Plätze organisieren könnt.

Danke für Eure Aufmerksamkeit,
Thorben (ko_ehn[at]yahoo.de)

 
Moshe Interruptus
Beiträge: 700
Registriert am: 28.03.2012


RE: Bericht vom Treffen auf der BSA Findorff, 6. Juli 2012

#2 von Moshe Interruptus , 06.07.2012 20:48

 
Moshe Interruptus
Beiträge: 700
Registriert am: 28.03.2012


   

**
Bericht zur Lage der Nation;)

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen