Stümper vs. Kopfnuss 3:2 (0:1)

#1 von Chrischan (FCEK) , 31.05.2015 19:57

Kopfnuss verliert in einer unfassbaren Dramatik das doppelt gewertete Spiel gegen Stümper mit 2:3 (1:0)!

So kurz nach dem Spiel fehlen mir eigentlich die Worte. Ich versuche das Spiel in ein paar knappen Sätzen zussamen zu fassen:
Kopfnuss in Halbzeit 1 mit überragendem Fussball gegen ein starkes Stümperteam. Mindestens 6 x 100% Torchancen wurden liegen gelassen. 2 mal half Alluminium. Zur eigenen Dusseligkeit kam auf Seiten der Weissen noch der alles überragende Torwart hinzu, der in diesem Spiel der entscheidene Faktor werden sollte. Mit lediglich 1:0 ging es in die Pause.

In Halbzeit zwei dann 20 min ein komplett anderes Bild. Wir igelten uns ein und folgerichtig fiel das 1:1. Absolut verdient! Durch einen Torwartfehler, der den Balll falsch einschätze, nach Freistoß Stümper dann das 1:2.
Erst als wir wieder unser starkes Pressing spielten und mit kompletter Mannschaft 20 m vorrückten, konnte Jakob mit einem sehenswerten Treffer das 2:2 makieren.
In den restlichen Minuten hatte dann der Torwart von Stümper seine Sternstunde. Er parrierte gleich wieder mehrmals gegen einschussbereite Nüsse. Die Parade in der 82 min, bei dem er auf dem falschen Fuss stehend einen Flachschuss von Chrischan aus der untersten Ecke fischte..... "die Parade seines Lebens" wie er am Ende des Spiels selbst anmerkte.
Ein Kopfball von Hessigol wurde außerdem auf der Linie vom Verteidiger geklärt.
Was dann kam ist an Uncleverness, Dummheit und Unglück kaum zu übertreffen. Die Uhr zeigte noch 1 min - Ballverlust Kopfnuss in der Hälfte des Gegners, langer Ball nach vorne - Heber über den Torwart genau in den Winkel - eine weisse Jubeltraube - Spiel Ende!
Damit sind wir gleich in der ersten Runde des Pokals ausgeschieden und müssen im Rennen um die Meisterschaft in dieser Saison früh eine herbe Niederlage hinnehmen.
Selbst wenn die Stümperspieler, wie sie selbst anmerkten, nicht wissen wie sie dieses Spiel gewonnen haben und es zur Halbzeit 6:0 für uns stehen hätte stehen müssen, alles in allem geht der Sieg in Ordnung. Danke für ein legendäres Spiel von denen es in der WL-Historie gegen euch schon so viele gab! Viel Glück für den Rest der Saison!
Gerade in so bitteren Momenten heißt es umso mehr - NUR DER FCEK!

Tore: 1:0 Jakob (Starten durch und schiebt den Ball am Torwart vorbei, Pass Maxi oder Daniel), 1:1, 1:2, 2:2 Jakob (Drehung um die eigene Achse aus vollem Lauf und schön am Torwart vorbeigeschoben, Zuspiel Daniel), 2:3

 
Chrischan (FCEK)
Beiträge: 166
Registriert am: 28.03.2012


RE: Stümper vs. Kopfnuss 3:2 (0:1)

#2 von Jan (Stuemper) , 01.06.2015 10:31

Tatsächlich ein unfassbares Spiel! Eines von den Wenigen die man in seinem Fußballeben so erleben wird! Sehr schön von Chrischan geschildert!

In Halbzeit eins kam der Verdacht auf, dass es zu einer ähnlichen Schlappe wie letztes Jahr (1:7) kommen würde. Da wussten wir auch noch nicht, was in unserem Maik steckt, der wirklich Zauberkrakentag feierte! Diese eine Szene, wo er am Ende der ersten Halbzeit den Ball nach scharfem Schuss noch mal fallen lässt, der Kopfnuss-Stürmer den Ball auch noch mal so richtig schön erwischt und sicher einschieben wird - und dann geht die Hand einfach blitzschnell raus und die Chance ist noch mal vereitelt. Fassungslosigkeit bei uns und den Nüssen. Da hat er Euch - neben den vorherigen Entschärfungen - sichtbar zur Verzweiflung getrieben.

Wir haben uns auch gefragt, wie Euer Spiel in der zweiten Halbzeit so nachlassen konnte. Vermutlich wird es die übliche Nachlässigkeit gewesen sein, die man bei offensichtlicher Überlegenheit entwickelt. Die erste Halbzeit war wirklich stark gespielt, so wie man den FCEK erwartet: Physisch präsent, starkes Kombinationsspiel und dann diese fiesen Diagonalpässe durch die Abwehr, mit denen das Abseits schön ausgehebelt wird, und an denen man die Eingespieltheit der Truppe merkt. Letzteres fehlt uns durch die immer wieder neue Zusammenstellung der Truppe. Und auch wenn sich die Stümper in Halbzeit eins ebenfalls manch gute Torchance erarbeitet hatten, die Chancen der Kopfnüsse waren klarer. Wir hatten Glück und Maik.

In der zweiten Halbzeit wurde das Kombinationsspiel der Stümper deutlich stärker. Glücklicherweise setzte Tim nach meiner vergeigten Aktion gleich das 1:1 ins lange Eck. Ganz stark auch der Freistoß von Olav, der einfach rechts an der schlecht positionierten Kopfnuss-Mauer vorbeizirkelt ins kurze Eck. 2:1. Aber auch stark zurückgekommen mit dem 2:2.

Als Tim ganz am Ende dann auf den Torwart zuläuft und dann tatsächlich über den Torwart hebt - unfassbar. Und dann ist das Spiel auch tatsächlich sofort aus. Ich war an Herbert Zimmermann erinnert: Rahn müsste schießen ... das Spiel ist aus, aus, aus. Und auch 3:2. Als Kind hab ich immer geglaubt, dass wäre direkt nacheinander passiert, weil ich da einen Zusammenschnit auf Platte hatte. So war es jedenfalls dieses Mal für uns - ungeschnitten. Natürlich unglaublicher Jubel bei den Stümpern. Wann werden die Nüsse denn auch mal geknackt? Sicherlich freuen sich auch die anderen Teams ein bisschen, dass die Meisterschaft dieses Mal nicht einfach schon so entschieden ist wie in den letzten Jahren. Aber die Saison ist ja wirklich noch sehr jung! Wir werden sehen.

Eigentlich auch Schade im Nachhinein, dass wir das gleich doppelt gewertet haben. So eine Spielqualität möchte man noch mal erleben! Dank an den FCEK für ein wieder mal großartiges Spiel! Welches zudem - trotz der Brisanz - auch echt sehr fair und ohne viel Tamtam verlaufen ist, auch dass sollte noch mal erwähnt werden! Und Respekt, dass Ihr diese Niederlage so sportlich fair und mit freundlichen Worten hingenommen habt, wie man sie im Text von Chrischan findet. Großer Sport - Chapeau! So soll Wilde Liga sein! Und Ihr Nüsse werdet schon noch für Spannung sorgen!

Ach so, irgend jemand wollte, dass ich noch erwähne, dass Daniel überragend in der innenverteidigung war. Stimmt ;-)

Stümper olé

Jan (Stuemper)  
Jan (Stuemper)
Beiträge: 46
Registriert am: 03.06.2014


RE: Stümper vs. Kopfnuss 3:2 (0:1)

#3 von Moshe Interruptus , 02.06.2015 12:46

Sehr schön, das so indirekt miterleben zu dürfen!

Anmerken muss ich aber noch: WIr forderten mit Interruptus vor 2 Jahren den FCEK auch bis in den tiefen Dezember rein, erst dann haben wir die Tabellenführung mit dem letzten Spiel der Saison ab - und in der Saison gewannen wir auch 4:2 gegen Kopfnuss, das sogar mit einem Chancenplus. So gut werden wir aber lange nicht mehr sein. Mir kommen die Tränen, wenn ich denke, wer uns alles fehlt.. Jan Libuda ablösefrei an den Vereinsfußball verloren (CF Victoria), Adam im Knie alles kaputt, Tim macht irgendwo Karriere bei einem verurteilenswerten Großkonzern...

 
Moshe Interruptus
Beiträge: 700
Registriert am: 28.03.2012


   

Vorrundenspiel Höttges Erben vs. FC St. Plautze 1:4 (1:1)
Achtelfinale FC Europa - Bremer Löwen 4:3

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen