DAM 2013

#1 von Moshe Interruptus , 28.02.2013 15:23

Wir versuchen es dieses Jahr auch mal - danke auch an die Teams fürs Mitkicken am SO:)

DAM Bewerbung von Interruptus

 
Moshe Interruptus
Beiträge: 700
Registriert am: 28.03.2012


RE: DAM 2013

#2 von Moshe Interruptus , 12.03.2013 18:14

DDDDAAAAAMMMM !!! Interruptus zum ersten Mal dabei. Gleich 4 Teams aus Bremen in diesem erlesenen Starterfeld:

DAM Teilnehmer
1. Lok Audio Johannisthal
2. Soccer Sissis Wien
3. Betong Union Köln
4. Pelmke Allstars Hagen
5. Zeugwart Körbel Frankfurt
6. Knallgasstrikers Aachen
7. Stahl Eisen Bremen
8. Interruptus Connection Bremen
9. Partizan Oberstadt Marburg
10. Grashoppers Wasserturm Osnabrück
11. Traktor Bukowski Regensburg
12. Dagmar liebt Hamburg
13. RAF Sturmbühne Regensburg
14. Senile kickt Aachen
15. Partysahne Kassel
16. Union Street Oxford
17. Hedu Ostberlin
18. Piranhas Regensburg
19. Laufen solln die andern Bielefeld
20. Roter Stern Bremen
21. Zimt und Zunder Friedrichshain
22. F 2 versenkt Kassel
23. Dynamo Windrad Kassel
24. SEK macht Durchzug Freiburg
25. Kullen Nullen Aachen
26. Rote Beete Hamburg
27. Söhne der Mutter Kassel
28. Balltänzer Bielefeld
29. Vibrator Moskovskaya Bremen
30. Inter Marvins Oldenburg
31. Käthes Kosmos Regensburg/Köln
32. Rote Hosen Ostberlin

 
Moshe Interruptus
Beiträge: 700
Registriert am: 28.03.2012


RE: DAM 2013

#3 von Moshe Interruptus , 29.04.2013 11:01

 
Moshe Interruptus
Beiträge: 700
Registriert am: 28.03.2012


RE: DAM 2013

#4 von Moshe Interruptus , 17.05.2013 01:38

So, morgen gehts auf - drückt den Bremer Teams die Daumen, wir versuchen die DAM zu gewinnen und 2014 nach Bremen zu holen. Reelle Chancen haben aber nur die Vibratoren.

 
Moshe Interruptus
Beiträge: 700
Registriert am: 28.03.2012


RE: DAM 2013

#5 von Moshe Interruptus , 20.05.2013 17:37

Resumee zur DAM 2013 +++ BILDER folgen noch

Soeben wieder zuhause angekommen.

Kurzum: Für uns das schönste Fußball-Erlebnis, das wir als Mannschaft bisher zelebrieren durften! Wir wurden in Berlin als Neuling wundervoll aufgenommen, die Parties waren großartig exzessiv - und wir haben so gespielt, wie wir uns das vorgenommen haben - fair, mit offenem Visier, immer nach vorne, trotzdem nur einen Schuss in 140 Minuten Spielzeit zugelassen, der aufs Tor ging... so ein Turnier holt man aber nicht ohne Glück, und ab der KO-Runde reichten die 20 Minuten Spielzeit einfach nicht aus, um die Überlegenheit auch in Tore umzumünzen. Im Elfmeterschießen zogen wir gegen abgezockte DAM-Haudegen dann zu oft den Kürzeren; als Trost erhielten wir regelmäßig das Kompliment vom Gegner, die aktivste und stärkste Mannschaft gewesen zu sein, gegen die sie gespielt haben - und dabei spielten wir selbst gegen drei mehrmalige DAM-Sieger: Traktor Bukowski, RAF Sturmbühne und FFK Piranhas - alle aus Regensburg.

Wir haben so viele sympathische tolle Mannschaften und Menschen kennengelernt und ich hoff, das lässt sich 2014 noch weiter ausbauen! Wir wurden am Wochenende von der DAM-Droge angefixt...

Ich selbst hatte die Ehre, Teams zu pfeifen wie Union Street Oxford, Betong Union Köln, Zimt und Zunder Friedrichshain, Rote Beete Hamburg, Zeugwart Körbel Frankfurt.

Unsere Ergebnisse:

Gruppe G: Partisan Oberstadt 1:0
Gruppe G: Senile kickt (Aachen) 3:0
Gruppe G: Laufen sollen die anderen (Bielefeld) 0:0
Achtelfinale: Traktor Bukowski (Regensburg) 7:6 n.E. (0:0)
Viertelfinale: RAF Sturmbühne (Regensburg) 4:5 n.E. (1:1)
Platzierungsspiel: Partysahne Kassel 3:5 n.E. (0:0)
Spiel um Platz 7: FFK Piranhas (Regensburg) 2:4 n.E. (0:0)

In Spiel1 kann Bayram kurz vor Spielende die Überlegenheit der Rot-Weißen mit dem 1:0 belohnen, er zog dabei von Linksaußen in die Mitte, um von dort mit rechts trocken ins linke untere Eck abzuschließen.
In Spiel2 dann noch schönere Spielzüge, viel Pressing, ein 3:0 mit Toren durch Ema, zweimal Harmz (richtig erinnert?).
In Spiel3 war schon klar, dass wir die Gruppe übersehen würden und dass sogar ein Unentschieden zum Gruppensieg reichen sollte. Von den Bielefeldern gab es eine Flasche "Bielefelder Luft" als Geschenk, wir revanchierten uns mit unserem Turnier-T-Shirt (das sich der Piranhas-Teamchef sogar am ersten Abend aus freien Stücken kaufte und bei der Abschlussparty auf der Bühne trug...großartig!). Nach der Hälfte des Spiels immer mehr Druck von Interruptus, doch der starke Keeper konnte etlichen Chancen entschärfen. Am Ende 0:0 - und die Vorahnung, dass sich unsere Spielweise, so schön und intensiv sie ist, nicht unbedingt auch in den Ergebnissen wiederspiegeln wird -zumal bei 20 Minuten Spielzeit und angesichts der Chance, auf einem der Kunstrasenplätze angesetzt zu werden.
Im Achtelfinale hatten wir mit den Traktoren so unsere Mühe. Nach 5 ganz starken Anfangsminuten verloren wir Rot-Weißen die Mittel, um die tief stehenden Altmeister auszuspielen - auf dem Kunstrasen und bei einer tief stehenden Abwehr ist es doppelt schwer in die Gassen zu spielen und Lücken zu erarbeiten. Im Elfmeterschießen hatten wir dann alles Glück verbraucht, das es auf einem solchen Turnier braucht... zweimal konnten die Traktoren ihren Matchball nicht nutzen, den sie nach Fehlschüssen von Christian und Steffen hatten. Unser Keeper Michael fand dagegen zum richtigen Moment trotz Verletzungssorgen seine Bestform. Unseren letzten Elfmeter verwandelte Klaas Ole- womit er den letzten Traktoren entscheidend unter Druck setzte. In den Sonntag ging man also wie auch die Vibratoren und Eisen mit allen Chancen auf die Meisterschaft.

Im Viertelfinale folgte die vielleicht beste Partie vom Connection, gekrönt durch Steffens Hackentor. Vorher gewannen Bayram, Christian und Thorben durch Gegenpressing links vorne den Ball, Bayram spielte schnell in die Mitte, wo Steffen mit einem gewaltigen Hieb mit der Hacke zum 1:0 traf. Bis zur 3. Minute der Nachspielzeit hatte RAF Sturmbühne genauso wenig einen Torschuss gegen uns hinbekommen wie alle Gegner zu vor. Es brauchte einen leicht abgefälschten Verzweiflungs-Weitschuss, der sodann zu einer Ecke führte - diese wurde aus dem Fünfmeterraum nur in den Rückraum abgewehrt, ein Regensburger
verwandelte von da perfekt einen Weitschuss ins linke Eck. Keeper Mitja absolut machtlos in dieser Szene. Im Elfmeterschießen verfehlte dann ausgerechnet Bayram.
In den Platzierungsspielen folgten zwei weitere torlose Spiele, die wir dann im Elfmeterschießen verloren haben. Gegen die Partysahne taten wir uns spielerisch am schwersten - gegen die Piranhas spielten wir aber wiederum eines unserer besten Spiele, inklusive Abseitstor nach Pfostentreffer und einiger weiterer guter Chancen - die Piranhas setzten anders als die Gegner zuvor (wie auch die Partysahne) zwei gute Konter, die aber am Tor vorbeigingen.

Die abschließende Party war das absolute Highlight der DAM!

Leider haben die anderen Bremer nach gutem Start auch ihre KO-Spiele verloren. Aber wir freuen uns über den sympathischen Sieger aus Aachen, die Kullen Nullen! Einen dicken Glückwunsch auch hier nochmals!

Thorben

 
Moshe Interruptus
Beiträge: 700
Registriert am: 28.03.2012


RE: DAM 2013

#6 von Moshe Interruptus , 29.05.2013 00:19

Bilder, falls es irgendwen interessieren sollte:

http://www.interruptus-connection.de/dam.html

Und Auszüge auch hier, von vier Alben auf der DAM hier:

https://www.facebook.com/InterruptusConnection

 
Moshe Interruptus
Beiträge: 700
Registriert am: 28.03.2012


   

Wilde-Liga-Sportgarten-Nachtturnier
Wilde-Liga-Sportgarten-Nachtturnier

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen